image
Augenblick! Gehen Sie noch nicht!

Beginnen Sie sofort mit der Überwachung mit Sonderrabatt von 30 %

ANGEBOT HOLEN

Handy überwachen mit WLAN – Welche Möglichkeiten gibt es?

Jörg Müller
Handy ausspionieren über WLAN

Überwachung mit WLAN auf ein fremdes Handy zuzugreifen – bei der hoch entwickelten Hard- und Software scheint ein solches Vorhaben heutzutage zum Scheitern verurteilt zu sein. Mit Apps wie mSpy sparen sich Nutzer viele Stunden Jailbreaking und können ganz bequem ein anderes Handy kontrollieren. In diesem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Features ein und informieren wir über Alternativen.

Inhaltsverzeichnis

mSpy – der einfachste Weg ein Handy mittels WLAN zu kontrollieren

mSpy app de

mSpy bietet Nutzern einen 360-Grad-Einblick in das Aktivitäten-Profil eines anderen Handynutzers. Der Vorteil: Betroffene bekommen von der Installation nichts mit und können es daher auch nicht deaktivieren.

Es gibt eine Reihe guter Gründe, Handy Kontrolle über WLAN einzurichten. Gerade für Eltern ist der Zugriff auf das Smartphone ihrer Sprösslinge oft unverzichtbar, um zu kontrollieren, ob sie sich die Kinder an Vereinbarungen halten. In vielen Fällen ist es auch ein Sicherheitsfaktor: In Notsituationen können Kinder mittels GPS-Überwachung einfacher gefunden werden.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Handy kontrollieren über WLAN – Die wichtigsten Features von mSpy

mSpy bietet umfassende Funktionen für diejenigen, die einen sehr tiefen Einblick in die Aktivitäten von Handynutzern benötigen.

Dazu zählt:

  • Einblick in die Nachrichten, die über Social Media Apps ausgetauscht werden 
  • Einblick in die Kurznachrichten und E-Mails
  • Mitlesen von WhatsApp-Nachrichten
  • Anrufprotokoll mit Informationen darüber, wen die betroffene Person anruft
  • GPS-Location-Tracking
  • Keylogging – Sie können sehen, was die betroffene Person schreibt
  • Kompatibilität mit allen gängigen Betriebssystemen

Mit mSpy ist es gar nicht notwendig, ein Handy im gleichen WLAN zu kontrollieren. Denn die Installation der Anwendung funktioniert einfach, schnell und diskret.

Wie Sie mSpy installieren

Bei der Installation von mSpy ist das Gerät und das Betriebssystem entscheidend. Bei Android benötigt der Anwender den physischen Zugriff auf das Zielgerät und muss die App direkt auf dem Handy installieren. Die Software funktioniert anschließend geräuschlos und unbemerkt im Hintergrund.

Auf dem iPhone müssen Anwender nicht zwangsläufig auf das physische Zielgerät zugreifen, sondern können in bestimmten Fällen mittels iCloud-Zugangsdaten die Funktionen aktivieren, um über WLAN das Handy zu kontrollieren.

Wer auf dem iPhone das Maximum an Features mit mSpy nutzen möchte, wird mit einem kontrollierten iPhone meist deutlich mehr Informationen erhalten. Der Grund dafür ist, dass die Software von Apple die Verwendung von Überwachungs-Apps erschwert. Dennoch gibt es auch bei nicht kontrollierten Geräten einen guten Einblick in das Aktivitätenprofil.

Die größte Herausforderung in der Installation von mSpy dürfte der physische Zugriff auf das Endgerät sein. Für Eltern, die über WLAN auf das Handy zugreifen möchten und ihre Kinder informiert haben, dürfte die Installation einfach sein. Komplizierter ist es, wenn Anwender bspw. den Ehepartner kontrollieren möchten.

Kann ich ohne Apps auf das Handy von jemand anderem mittels WLAN zugreifen?

Kann ich ohne Apps auf das Handy von jemand anderem mittels WLAN zugreifen

Leider ist es nicht möglich, ohne App auf das Handy einer anderen Person zuzugreifen. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Endgeräte kommunizieren über den WLAN-Router in der Regel verschlüsselt. Zwar ist es möglich, den Router aufwendig zu kontrollieren und Informationen über stationäre PCs herauszufinden.

Wenn es jedoch um die eigentlichen Endgeräte geht, kommt es auch auf den Schutz dieser Endgeräte an. Android-Geräte waren in der Vergangenheit etwas anfälliger für Kontrollen als Apple-Smartphones. Bei beiden ist es jedoch nicht möglich, über WLAN und ohne App auf die Informationen zuzugreifen.

Statt das iPhone über WLAN zu kontrollieren, gibt es in solchen Situationen lediglich die Möglichkeit, physisch auf das Handy zuzugreifen, wenn der Betroffene gerade nicht in der Nähe ist. Das birgt allerdings immer auch das Risiko, dass der Anwender entdeckt wird, was wiederum zwangsläufig zu Streit und Trennungen führen kann.

Diese Methode ist nicht nur riskant, sondern bietet keinen umfassenden Zugriff. Natürlich können Anwender jede einzelne App öffnen. Dies geschieht jedoch in den meisten Fällen unter Zeitdruck und macht ein gezieltes Auffinden und Auswerten von Information schwer bis unmöglich.

Dem gegenüber steht die professionelle und diskrete Überwachung mittels mSpy, die einen umfassenden Einblick in aktuelle und vergangene Textnachrichten ermöglicht.

FAQ

Kann man über WLAN auf ein Handy zugreifen?

Der Zugriff über WLAN auf ein fremdes Handy gelingt in der Regel nur dann, wenn Anwender eine App auf dem Zielgerät installieren. Die Sicherheitsmaßnahmen von Android und Apple sowie die Verschlüsselungstechnologie von modernen WLAN-Routern erschweren jedem Anwender den Zugriff auf Endgeräte, die im selben WLAN-Netz angemeldet sind. Somit bleibt als einzige langfristige Lösung der Zugriff per WLAN.

Kann ich kostenlos ein Handy über WLAN kontrollieren?

Wie oben bereits erwähnt, ist der Zugriff auf Handy über WLAN nicht ohne Weiteres möglich. Anwendungen wie mSpy erlauben dem Nutzer auf andere Handys zuzugreifen. Allerdings sind seriöse Apps fast immer kostenpflichtig. Darüber hinaus erfordern Apps auch immer die Installation auf dem Zielgerät. Somit ist es möglich, über WLAN ein Handy auszuspähen, allerdings nur mit App.

Kann man über den WLAN-Router WhatsApp Nachrichten lesen?

Über WLAN auf ein Handy zugreifen ohne App ist fast immer mit enormem Aufwand verbunden oder gar nicht möglich. Apps wie mSpy erlauben es Anwendern – ganz unabhängig vom WLAN-Netz – den Zugriff auf WhatsApp-Nachrichten anderer Personen. Die Installation ist unkompliziert und ohne Probleme möglich.

Fazit

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass Apps wie mSpy einen hohen Grad an Diskretion versprechen und gleichzeitig einen tiefgehenden Blick in das Aktivitätenprofil anderer Smartphones ermöglicht. Der Zugriff ist unabhängig vom WLAN-Netz möglich. Um die App zu nutzen, ist die Installation der Software auf dem Zielgerät erforderlich.

Der Zugriff auf fremde Handys ohne App ist schwer bis unmöglich und meist nur physisch in einem unbeobachteten Moment machbar.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet


Abonnieren Sie unsere Newsletter
Zurück zum Anfang