image
Augenblick! Gehen Sie noch nicht!

Beginnen Sie sofort mit der Überwachung mit Sonderrabatt von 30 %

ANGEBOT HOLEN

Handyortung ohne Zustimmung

Jörg Müller
handy orten ohne zustimmung

Fremdes Handy orten kostenlos – Ist das möglich? Vielleicht sind es Ihre Kinder, von denen Sie allzu gerne wüssten, wo sie die ganze Zeit stecken? Schiebt der Partner Überstunden im Büro oder ist er mit jemand anderem unterwegs? Viele fragen sich in diesen Situationen zurecht: Wie kann ich jemand orten, ohne seine Zustimmung?

Auch dann, wenn es darum geht, das eigene Handy zu lokalisieren ohne Zustimmung, weil man es verloren hat oder es gestohlen wurde, kann man auf bestimmte Dienste zurückgreifen.

In diesem Beitrag schauen wir uns Punkt für Punkt an, mit welchen Methoden Sie die Bewegungsdaten eines Handys auslesen können.

Inhaltsverzeichnis

Wie lokalisiert man jemanden, ohne dass er etwas davon mitbekommt?

Viele Menschen stellen sich die Frage: “Wie kann ich jemanden orten ohne dass er es weiß kostenlos?” Hierfür gibt es verschiedene Methoden, die mehr oder weniger genau den Standort eines Menschen mitteilen. Diese Funktionen stellen wir Ihnen den folgenden Abschnitten vor.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Auch wenn diese Statistik zeigt, wie offen viele Nutzer mit dem Teilen personenbezogener Daten sind, sollten User dennoch ihre lokale Gesetzgebung zum Thema Datenschutz beachten, da einige dieser Funktionen – je nach Umfang – einen tiefen Eingriff in die Privatsphäre eines Users bedeuten.

fremdes handy orten ohne zustimmung

Welche Möglichkeiten gibt es fremde Handys zu orten?

Wenn Sie bei Google nach Suchbegriffen wie “Handy orten kostenlos ohne Anmeldung ohne Abo ohne Zustimmung” suchen, erscheint das eine oder andere verlockende Angebot.

Zunächst gehen wir aber auf einige der Funktionen ein, die frei auf dem Markt verfügbar sind und/oder Mobiltelefonhersteller als voreingestellte Funktion in ihren mobilen Endgeräten anbieten.

Für alle Geräte – Scannero.io

scannero.io_de

Einfach und simpel, ohne viel Schnickschnack – das ist scanero.io. Sie müssen nichts installieren, sondern einfach nur die Telefonnummer des Handys eingeben, welches Sie orten wollen. Der Nachteil ergibt sich in der Zustimmungspflichtigkeit:

Der Nutzer erhält eine SMS und muss auf einen darin enthaltenen Link klicken, um der Ortung zuzustimmen. Für Kinder besorgter Eltern oder Beziehungspartner, die den anderen beruhigen wollen, dürfte das allerdings kein Problem sein.

Für diejenigen, die einen tiefen Einblick in das Aktivitätsprofil eines Handynutzers haben oder beim Ausspähen unbemerkt bleiben möchten, dürfte Scannero.io jedoch nur eingeschränkte Funktionen bieten.

Für Android – Find My Device

find my device

Wer ein Android-Gerät besitzt, verknüpft dieses in der Regel mit einem Google Konto. Wenn das Konto auf dem Smartphone aktiviert ist und man gestattet, Find My Device zu nutzen, lässt sich mit dieser Funktion ganz bequem ermitteln, wo sich ein Mobilfunkgerät gerade befindet.

Möchte man damit ein fremdes Handy orten, wird es ein wenig komplizierter. Man muss die Zugangsdaten des Google-Kontos kennen, sich einloggen und die App aufrufen. Das Problem: Der Überwachte bekommt eine Nachricht auf den Bildschirm, die verrät, dass das Handy lokalisiert wird. Für eine geheime Überwachung ist diese Funktion also ungeeignet.

Wie scannero.io ist auch bei dieser Funktion eine Zustimmung der beobachteten Person erforderlich. Auch wenn eine Person das Google-Konto des betroffenen Nutzers kennt, wird der betroffenen Person bei der Aktivierung des Dienstes eine Mitteilung gesendet. Ein unbeobachtetes Tracking ist also auch mit dieser Android Funktion nicht möglich.

Für iPhone – Find My iPhone

Find My iPhone

Wie kann ich jemanden orten auf dem iPhone? Selbstverständlich hat auch Apple an eine solche Funkton gedacht. Hier heißt sie „Find My iPhone“. Beim eigenen iPhone funktioniert das ganz einfach:

Den Dienst auf dem iPhone aktivieren, auf einem PC oder anderen Handy mit den eigenen Daten einloggen und die App aufrufen. Schon wird das Handy geortet. Für diejenigen, die andere User ausspähen möchten, ist allerdings auch diese Funktion nicht geeignet, schließlich wird – wie bei Android – der betroffene Nutzer benachrichtigt.

Für Windows Handys – Find My Device

find my phone windows

Auf Windows-Geräten ist das Prozedere ähnlich wie bei Android und Apple: User verknüpfen das Handy mit dem eigenen Konto und aktivieren den Dienst.

Wie bei Android ergeben sich auch hier dieselben Nachteile: Natürlich kann die Funktion auch bei fremden Geräten genutzt werden, aber auch hier bleibt die Suche nicht unbemerkt.

Für WhatsApp Nutzer – Standort teilen

Praktisch für Whatsapp-Nutzer ist das Teilen des eigenen Standorts. User können den Standort für 15 Minuten bis 8 Stunden anzeigen lassen. Der Chatpartner kann sich dann auf einer Karte anzeigen lassen, wo er sich gerade befindet. Natürlich funktioniert das auch andersherum.

Die Funktion ist bei WhatsApp gratis, es fallen keine Kosten an, egal wie lang und wie oft man sie benutzt. Außerdem ist die Funktion mit wenigen Handgriffen aktiviert. So weit, so gut – für das Ausspähen eines fremden Handys allerdings völlig ungeeignet.

Der Nachteil an der ganzen Sache wird nämlich schnell deutlich: Die Ortung ist nicht geheim. Ein fremdes Handy orten über WhatsApp geht nur mit der Zustimmung des Besitzers.

Ein fremdes Handy orten ohne Zustimmung funktioniert nur mit mobilen Anwendungen

Die oben vorgestellten Methoden können in bestimmten Situationen hilfreich sein, bieten aber keinen unentdeckten Zugriff auf das gesamte Bewegungsprofil eines Handynutzers.

Diese Methoden zur Lokalisierung sind höchstens dann hilfreich, um zu wissen, wo man nach seinem Smartphone suchen sollte, falls es verloren gegangen ist oder gestohlen wurde.

Wie kann ich jemanden orten, ohne dass er es weiß kostenlos – wie wir gelernt haben, ist das kostenlos nicht ohne Weiteres möglich. Die kostenlosen Anwendungen der Betriebssysteme helfen nicht besonders, wenn es nicht gerade um das eigene verlorenes Handy geht.

Sinnvoller ist die Installation von mobilen Anwendungen wie mSpy auf dem Zielhandy. Zum einen, weil die Überwachung effizienter und diskreter verläuft und die betroffene Person von der Überwachung nichts mitbekommt.

Zum anderen, erhalten User mit mSpy nicht nur Standort-Daten, sondern einen tiefen Einblick in die Aktivitäten der beobachteten Person. Angefangen von Social Media Daten bis hin eingehenden und ausgehenden Anrufen, gelingt dem Benutzer ein 360-Grad-Einblick.

Handy orten ohne Zustimmung kostenlos – einfach mit mSpy

heimlich handy orten kostenlos

Mobile Spy Apps wie mSpy zapfen die GPS-Funktion an und übermitteln Ihnen, dem Überwacher, wo sich das Smartphone gerade befindet. Und so kann man jederzeit herausfinden, wo die Zielperson gerade ist. Praktisch, oder?

Diese Funktion bietet sich nicht nur für das eigene Handy an, sondern liefert auch wertvolle Informationen von fremden Handys, beispielsweise von dem Endgerät des Sprösslings oder dem Handy des Partners.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.

Heimlich Handy orten kostenlos – Wenn Sie ein fremdes Handy orten möchten, setzen Sie mit mSpy auf eine zuverlässige App. Eine, die es schon lange gibt, die eine hervorragende Reputation genießt und die seriöse Dienste leistet. Klar, kostenlos ist mSpy nicht, für das Abo erhält der User jedoch eine ausgezeichnete Kombination aus Preis und Leistung.

Mit mSpy erschlagen Sie mehrere Fliegen mit einer Klappe: Die App bietet weit mehr als „nur“ die Ortung eines fremden Handys ohne Zustimmung. Sie überwacht das komplette Gerät mit sämtlichen Features:

  1. Sie können sofort erkennen, wo sich die Zielperson aufhält.
  2. Sie können sehen, mit wem die Zielperson wann und wie lange telefoniert hat.
  3. Sie können bei WhatsApp und diversen anderen Instant-Messengern mitlesen.
  4. Auch SMS, egal ob eingehend oder ausgehen, ob gelöscht oder archiviert, können Sie mitlesen.

Alle Features kommen aus einer Hand. Die App übernimmt das Auslesen des Handys diskret und zuverlässig – und das alles, ohne dass der Überwachte davon etwas mitbekommt. Das dürfte der größte Vorteil gegenüber den kostenlosen Diensten sein, die wir oben vorgestellt haben.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es gar nicht so leicht ist, fremde Handys zu orten. Funktionen wie Find My iPhone und vergleichbare Windows- und Android-Lösungen erfordern die Zustimmung des betroffenen Nutzers, was nicht in allen Situationen hilfreich ist.

Dank Apps wie mSpy erhalten User einen seriösen und diskreten Einblick in das Bewegungsprofil eines Nutzers. Neben der Lokalisierung mittels GPS profitieren Nutzer von vielen weiteren Features wie das Auslesen von Anruflisten oder Nachrichtenverläufe aus Social Media.

mspy-banner-image
Eine bessere Lösung zur Überwachung gibt es nicht!
Anmelden. Installieren. Überwachen.
Jörg ist Motivationsredner, Journalist, Texter und Kaffeesüchtiger. Als Student entwickelte er die Fähigkeit, ansprechende und inspirierende Inhalte zu schreiben. Jörg ist Autor mehrerer Selbstbewertungstrainings, zahlreicher Psychologieartikel und digitaler Produktbewertungen.

4 Comments

  • Nun, Sie sagen, dass es in Ordnung ist, jemanden „ohne seine Zustimmung“ zu orten… Was ist, wenn derjenige es herausfindet und eine Entschädigung für die Verletzung seiner Privatsphäre verlangt? Oder ist die Ortung in Ordnung, wenn Sie eine der beschriebenen Maßnahmen anwenden? Bitte um Erklärung.

  • Sehr geehrtes Team. Kann man eine Ortung so durchführen,das man in der Zeit zurück geht,mehre Orte in der Vergangenheit? unser geliebter Schwiegerson ist seit langer Zeit in einer Klinik in Washington DC. Zu seiner Mutter haben wir keinen Kontakt,sie möchte nicht,das ihr Sohn nach Deutschland zu seiner großen Liebe geht. Wir können unseren Schwiegersohn nicht selbst fragen,er ist leider komatös. Bitte helfen sie uns. Kann ich die Ortung über PayPal bezahlen? Mit der Kreditkarte funktioniert es von Deutschland nicht. Danke, viele Grüße aus Deutschland

  • auch bei apps wird eine nachricht an den gesuchten gesendet. wir suchen schon länger nach dem stanort des verlobten unseres kindes. er kann nichts bestätigen, er liegt im koma. unser kind will bei ihm sein, ihm trost spenden. leider kann keiner helfen, auch keine app

Hinterlassen Sie eine Antwort:

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet


Abonnieren Sie unsere Newsletters
Zurück zum Anfang